Warenkorb & Kasse
0 Artikel / 0,00 €

Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter:

+49 (0)30 405 76 81 0

service@xergia.de

Ringgrößentabelle einblenden

Allgemeine Geschäftsbedingungen

(Stand Juli 2013)

§ 1 Geltungsbereich

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen dem Besteller und der H.W. Lunemann GmbH & Co. KG.

§ 2 Zustandekommen des Vertrages

Der Besteller bestellt die im Shop angebotenen Waren direkt im Internet.
Die Angebote richten sich ausschließlich an Verbraucher mit einer Rechnungs- und Lieferanschrift in Europa. Der Kunde muss zudem das 18. Lebensjahr vollendet haben.
Ihr Vertragspartner für alle Bestellungen im Shop ist die H.W. Lunemann GmbH & Co. KG.
Der Kaufvertrag zwischen der H.W. Lunemann GmbH & Co. KG und dem Besteller kommt erst durch eine Annahmeerklärung der im schwarzen Rahmen dargestellten Widerrufsbelehrungen zustande. Diese kann entweder durch Zusendung der Ware oder durch Zusendung einer Versandbestätigung erfolgen. Beachten Sie, dass die Bestätigung über den Eingang Ihrer Bestellung keine Annahmeerklärung im zuvor genannten Sinne darstellt.
Die Wirksamkeit von Verträgen über größere als haushaltsübliche Mengen bedarf der ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung seitens der H.W. Lunemann GmbH & Co. KG.

§ 3 Preise

Alle Preise beinhalten die jeweils gültige gesetzliche Mehrwertsteuer und verstehen sich zuzüglich Versandkostenpauschale.

§ 4 Versandkosten

Für die Lieferung der Ware berechnet die H.W. Lunemann GmbH & Co. KG  dem Besteller eine Versandkostenpauschale. Beachten Sie hierzu die entsprechenden Hinweise in der jeweiligen Artikelbeschreibung und der Bestellübersicht.

§ 5 Ergänzende Versandbedingungen

Eine Lieferung erfolgt ausschließlich innerhalb Europas.

§ 6 Zahlung

Der Besteller kann die Artikel per PayPal, Kreditkarte oder per Vorauskasse bezahlen. Die H.W. Lunemann GmbH & Co. KG behält sich das Recht vor im Einzelfall bestimmte Zahlungsarten auszuschließen.
Die Bezahlung durch Senden von Bargeld oder Schecks ist nicht möglich.

Bei Zahlung per Kreditkarte erfolgt die Abbuchung nach Versand der Ware.
Bei Bezahlung per Vorauskasse überweisen Sie den vollen Rechnungsbetrag unter Angabe des Verwendungszwecks innerhalb von fünf Arbeitstagen nach Bestelleingang auf unser Konto (die Bankverbindung entnehmen Sie dem Ihnen zugesandten Vorauskassendokument). Wir reservieren die Artikel Ihrer Bestellung für einen Zeitraum von fünf Arbeitstagen. Ihre Bestellung können wir nicht mit Sicherheit ausführen, wenn wir bis zum oben genannten Zeitpunkt keinen Zahlungseingang von Ihnen verbuchen konnten.

§ 7 Aufrechnung

Die Aufrechnung gegen Zahlungsansprüche der H.W. Lunemann GmbH & Co. KG ist nur mit rechtskräftig festgestellten oder unbestrittenen Forderungen zulässig.

§ 8 Eigentumsvorbehalt

Die an den Besteller gelieferten Artikel bleiben bis zur vollständigen Bezahlung aller an den Besteller gelieferten Waren Eigentum der H.W. Lunemann GmbH & Co. KG. Eine Weiterveräußerung, Sicherungsübereignung oder vergleichbare Verfügung über die unter Eigentumsvorbehalt stehenden Artikel zugunsten Dritter ist unzulässig.

§ 9 Mängelrecht

Sofern die gelieferten Artikel nicht die vertraglich vereinbarten, die allgemein üblichen oder die von der H.W. Lunemann GmbH & Co. KG  zugesicherten Eigenschaften und Beschaffenheiten aufweisen, hat der Besteller nach seiner Wahl Anspruch auf Nacherfüllung in Form der Mängelbeseitigung oder in Form der Lieferung einer mangelfreien Ware. Die H.W. Lunemann GmbH & Co. KG kann die vom Besteller gewählte Form der Nacherfüllung verweigern, wenn diese nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist. Dem Besteller steht in diesem Fall lediglich die verbleibende Form der Nacherfüllung offen. Schlägt die Nachbesserung auch beim zweiten Mal fehl, so kann der Besteller nach seiner Wahl den Kaufpreis angemessen mindern oder vom Vertrag zurücktreten. Der Anspruch zur Geltendmachung der gesetzlich geregelten Schadensersatzansprüche bleibt davon unberührt.
Sofern der Besteller zum Zwecke der Nacherfüllung eine mangelfreie Ware geliefert bekommt, ist er verpflichtet, die mangelhafte Ware unverzüglich nach Lieferung der Ersatzware an die H.W. Lunemann GmbH & Co. KG  zurückzusenden. Die dabei entstehenden Versandkosten werden durch die H.W. Lunemann GmbH & Co. KG erstattet. Die §§ 439 Abs. 4, 346-348 BGB finden ergänzend Anwendung.
Die Verjährungsfrist für die zuvor genannten Ansprüche beträgt, vorbehaltlich ergänzender Garantiebestimmungen, zwei Jahre ab Lieferung der Ware.

§ 10 Haftungsbegrenzung

Im Falle einer leicht fahrlässigen Pflichtverletzung beschränkt sich die Haftung der H.W. Lunemann GmbH & Co. KG der Höhe nach auf den vorhersehbaren, vertragstypischen Durchschnittsschaden. Eine Haftung für darüber hinausgehende Vermögensschäden sowie Ansprüche wegen entgangenen Gewinns bestehen nicht. Die Haftung für grob fahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten, für Personenschäden, für die Verletzung vertragswesentlicher Pflichten (sogenannte Kardinalpflichten) sowie Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.
Die zuvor genannten Beschränkungen gelten entsprechend für gesetzliche Vertreter, Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen sowie sonstige Mitarbeiter, derer sich die H.W. Lunemann GmbH & Co. KG zur Vertragserfüllung bedient.

§ 13 Gerichtsstand / anwendbares Recht

Für Meinungsverschiedenheiten und Streitigkeiten anlässlich dieses Vertrages gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
Alleiniger Gerichtsstand bei Bestellungen von Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen ist Hamm.